Lernwelt Hund

Haben Sie sich gefragt, was der Name "LernWelt Hund" eigentlich bedeuten soll?

In der Pädagogik versteht man unter einer Lernwelt eine "vorbereitete Umgebung", also einen Lehr- (und Lebens)raum, der Lernende dazu einlädt, sich selbständig und selbstgeleitet Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen anzueignen. Dazu finden sich dort Bücher und andere Medien, Nachschlagewerke und diverse Materialien, mit denen gearbeitet und experimentiert werden kann. Die Lernwelt kann sich nach außen öffnen - Experten können eingeladen, Museen oder andere Örtlichkeiten besucht und Praktika gemacht werden.

Lehrende sind in einer solchen Lernwelt die Vorbereiter und Lernbegleiter, fachliche und persönliche Ansprechpartner - und damit eher Coach als Wissenvermittler.

Das Konzept der Lernwelt fußt auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in ganz eigener Weise und vor allem im eigenen Rhythmus Informationen verarbeitet und analysiert, Muster und Beziehungen erkennt, Regeln daraus ableitet und sich so Neues aneignet und dauerhaft verfügbar macht; kurzum: versteht und lernt.

Auf diesen Seiten und in meinen Veranstaltungen sollen Sie Anregungen und Informationen zur Verfügung gestellt bekommen, die Ihren Blick auf die "LernWelt Hund" erweitern und den Fokus stärker auf den Menschen und Mensch-Hund-Beziehung dabei richten. Jeder ist eingeladen, sich daraus das mitzunehmen und anzueignen, was ihm hilfreich oder nützlich erscheint.

Die Seiten zum Thema Hund sind noch im Aufbau und werden fortlaufend ergänzt.